Danksagungen

Hier möchte ich allen danken, die mich bei der Erstellung der Sudenburg-Chronik unterstütz(t)en.
Die Reihenfolge ist (bis auf eine Ausnahme!) alphabetisch.

Meine Frau
Für die Geduld, die sie immer wieder aufbringt, auch wenn ich mal wieder sage: "...jaaaa, gleich..." oder "Ich muss morgen mal eben nach da-und-da...". Ihr gebührt eindeutig der Spitzenplatz!


Wolfgang Bergmann, Magdeburg
Seine vielen mir zur Verfügung gestellten Hefte des Stadtplanungsamtes haben meine Chronik-Bibliothek ein beträchtliches Stück anwachsen lassen.


Detlef Dauer, Magdeburg
Für seine Informationen über die "Porzellanmalerei und -fabrik Carl Heyroth", sowie die mir zur Verfügung gestellten Bilder.


Evangelisches Kirchspiel Magdeburg Süd, (Kirchspielverwaltung)
Immer freundlich und hilfsbereit, obwohl ich den Mitarbeiterinnen mit meinen Fragen und Anliegen immer etwas ihrer kostbaren, knapp bemessenen Zeit raube. Vielen Dank dafür!


Manfred Kaiser, Magdeburg
Für seine Informationen zur "Friedenshöhe" und die Hinweise und Zuarbeit zu "Alfred Ley".


Matthias und Peter-Christian Mahrenholtz, Braunschweig, Jever
Für die sehr umfangreichen Zuarbeiten, Informationen und Fotos zur Familien- und Firmengeschichte von "Georg Becker".


Helmut Menzel, Burg
Für sein jederzeit offenes Ohr und seine mir zur Verfügung gestellte "digitale Datensammlung Sudenburg".


Bernd und Jutta Pürschel, Magdeburg
Für die umfangreichen Informationen und Zuarbeiten zur "Essig- und Senffabrik Voigt & Co.".


René Schmitt,
Für die "Festschrift zur Hundertjahrfeier der Firma Robrahn & Co. Gmbh".


Dr. Joachim Schubart, Dossenheim
Für die biografischen Angaben, Fotos und Firmeninformationen zum Thema "Hermann Liebau".


nach oben

aktualisiert: 22.03.2016