Die Industriegeschichte Sudenburgs

Firmenblatt: Bearbeitungsstand: 26.02.2018

Sudenburger Brückenbau-Anstalt AG

Firmendaten:

Gründung - Ende: 1873 - 1886
Gründer: ? (* ????, † ????)
Standort(e): Leipziger Straße ??
Produkt(e): Dampfkessel, Apparate für Chemische Fabriken, ätherische Ölfabriken, Ölraffinerien, Seifen- und Knochenpräparatefabriken.
Ferner u.a.: Komplette Einrichtungen, Apparate für Teerdestilationsanlagen, Kühlbottiche, Teerpfannen für die Dachpappenfabrikation.
Bemerkungen: Das Unternehmen konnte sich am Markt nicht durchsetzen. Es bestand nur etwa 13 Jahre. Ob durchgehend am Standort Leipziger Straße produziert wurde, ist unklar. 

Firmenchronik:

Jahr: Ereignis:
1873 Gründung als F. Prange & Co. [1]
1875 Nun als Wilh. Vollhering & Co. [1]
Gemäß einem Artikel der "London Gazette" vom 7. Juni 1878 wohnt Wilhelm Vollhering in Buckau bei Magdeburg.
1879 Umwandlung zur Aktiengesellschaft unter dem Namen Sudenburger Brückenbau-Anstalt AG. [1]
1881 Patent über "Neuerungen an Sicherheitsventilen".
Wilhelm Vollhering meldet 1881 "Neuerungen an Sicherungsventilen" von Dampfkesseln erfolgreich zum Patent an. Die Patentschrift Nr. 18847 gilt im Deutschen Reich ab dem 06. Dezember 1881.
1883 Eintrag im Mitgliederverzeichnis des VDI (Verein Deutscher Ingenieure):
- Spatz, Ludwig, Direktor der Sudenburger Brückenbauanstalt, Magdeburg. (1897 bis 1903)
[Mitgliederverzeichnisse des VDI 1883]
1883 Saniert. [1], Art der Sanierung und ob weiterhin als AG ist unklar.
1884 Eintrag im Mitgliederverzeichnis des VDI (Verein Deutscher Ingenieure):
- Schaeffer, Direktor der Sudenburger Brückenbauanstalt und Dampfkesselfabrik, Magdeburg-Sudenburg. (1884 bis 1888)
Ab 1889: Ingenieur und Dampfkesselfabrikbesitzer, Schöningen.
[Mitgliederverzeichnisse des VDI 1884-1889]
1885
Werbeanzeige Sudenburger Brückenbauanstalt von 1885
Sudenburger Brückenbauanstalt und Dampfkesselfabrik
Werbeanzeige von 1885.

[Bildquelle: Chemiker-Zeitung, Nr. 9 vom 28. Januar 1885]
1886 Liquidiert.. [1]
1887 Eintrag im Mitgliederverzeichnis des VDI (Verein Deutscher Ingenieure):
- Roeckner, Harry, Ingenieur u. Bureauchef der Sudenburger Brückenbauanstalt und Dampfkesselfabrik, Sudenburg-Magdeburg. (1887)
[Mitgliederverzeichnisse des VDI 1887]

Quellen:

Nach oben